Chinesische Sternzeichen

Chinesische Sternzeichen

Nach dem Geburtsdatum und dem Mondkalender wird jedem Menschen nach der Chinesischen Astrologie ein bestimmtes Tierkreiszeichen ( Sternzeichen ) zugeschrieben. Jedes Tierkreiszeichen ( Sternzeichen ) hat eine symbolische Bedeutung. Zwölf Tierkreiszeichen bestimmen den Tierkreis eines chinesischen Horoskops. Es sind die chinesischen Sternzeichen

Ratte ( Wasser ), Büffel ( Wasser ), Tiger ( Holz ), Hase ( Holz ), Drache (Holz ),Schlange ( Feuer ), Pferd ( Feuer ), Ziege ( Feuer ), Affe ( Metall ), Hahn ( Metall ), Hund ( Metall ), Schwein ( Wasser )

Sie haben eine ganz bestimmte Reihenfolge. Eine Legende dazu erzählt, dass Buddha eines Tages die Tiere zu sich geladen hat. Leider waren nicht alle erschienen. Aber so, wie sie nach und nach der Einladung gefolgt sind, in dieser Reihenfolge baut sich der Tierkreis auf.


Die Eigenschaften der zwölf chinesischen Tierkreiszeichen:

Ratte: intelligent, ehrgeizig, arbeitsam, fleißig, voller Ideen, risikofreudig

Büffel: geduldig, mutig, ein Fels in der Brandung, ein Macher, zuverlässig

Tiger: leidenschaftlich, unerschrocken, humorvoll, unternehmungslustig, anstrengend

Hase: feinfühlig, egoistisch, romantisch, harmoniebedürftig, großzügig, umsichtig

Drache: verwegen, erfolgreich, selbstbewusst, materialistisch, kann hart arbeiten

Schlange: intelligent, geheimnisvoll, intuitiv, kultiviert, einfallsreich in der Liebe, tiefgründig, vielseitig    

Pferd: beliebt, voller Lebensfreude, gesellig, arbeitsam, freiheitsliebend, kreativ

Ziege: anpassungsfähig, friedliebend, herzensgut, treu, aufrichtig, kann nicht sparen

Affe: unabhängig, quirlig, Spaßmacher, löst kniffelige Probleme, offen, erfinderisch

Hahn: extravagant, tüchtig, ehrlich, stolz, zuverlässig, neigt zum Perfektionismus, kann gut mit Geld umgehen

Hund: ehrlich, intelligent, sprachgewand, aufrichtig, treu, loyal, weiß ein Geheimnis zu wahren

Schwein: tolerant, sinnlich, heiter, glücklich, lebhaft, intelligent, edelmütig


Jedes Tierkreiszeichen ist einem Element zugeordnet.

Wasser: starke Emotionen, einfühlsam, verständnisvoll, kreativ
Feuer: Power, selbstbewusst, immer wieder neue Ziele, ein Macher
Holz: Natur verbunden, fleißig, beständig, friedlich
Metall: tolerant, pflichtbewusst, ehrgeizig, zuverlässig
Erde: vertrauensvoll, bodenständig, strahlt Sicherheit aus, realitätsbewusst

Diese fünf Elemente bilden eine wichtige Grundlage, um dem einzelnen Tierkreiszeichen eine entsprechende Charakterstärke zuzuordnen.

Für die Analyse in der chinesischen Astrologie ist nicht nur ein Tierkreiszeichen ( Sternzeichen ) zuständig. Man schreibt dem einzelnen Menschen zur Horoskoperstellung drei Tierkreiszeichen zu. Das Jahrestier, das Mondtier und das innere Tier. Jeweils dazu die Elemente mit ihren Grundsätzen und die Jahreszeit. Jedem Tierzeichen ist gleichzeitig Yin und Yang zugeordnet.

In der chinesischen Astrologie werden die Tierkreiszeichen ( Sternzeichen ) nicht wie in der westlichen Astrologie dem Monat zugeschrieben. Sie unterstehen den einzelnen Jahren. Jedes neue Jahr beinhaltet einen Jahresregenten, der einem Tierkreiszeichen entspricht. Um sein persönliches Tierkreiszeichen ( Sternzeichen ) zu erfahren, sucht man in einer entsprechenden Tabelle nach seinem Geburtsjahrgang und findet dort sein Zeichen.

Es ist interessant, in den chinesischen Tierkreiszeichen seine eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen, sie zu nutzen und umzusetzen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.